Informationspflicht

Natur statt Beton – Stoppt die Verbauung Österreichs!
Erfüllung der Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten

 

Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

WWF Umweltverband WWF Österreich (WORLD WIDE FUND FOR NATURE)
Ottakringer Straße 114-116
1160 Wien
ZVR-Zahl: 751753867

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der WWF hat keinen Datenschutzbeauftragten. Bitte wenden Sie sich in Datenschutzfragen an die Datenschutzkoordinatorinnen des WWF unter datenschutz@wwf.at und in allen anderen Fragen an wwf@wwf.at.

 

Die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

 

Petition

  • Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unsere Petition zu unterzeichnen. Die angegebenen Bestandsdaten (z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und PLZ) bearbeiten wir zur Durchführung und Abwicklung der Petition. Nach Unterzeichnung werden der Vorname und der erste Buchstabe des Nachnamens automatisch auf der Website angezeigt.
  • Bei einer Übergabe der Petition wird nur Ihr Name übermittelt. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

 

Newsletter

  • Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Vorname, Nachname und Ihre E-Mail-Adresse.
  • Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.
  • Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Senden Sie Ihren Widerruf bitte an folgende E-Mail-Adresse: service@wwf.at.
    Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Sonstiger Kontakt mit uns

  • Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten Zwecks Bearbeitung der Anfrage verwendet.

 

Rechtsgrundlage

  • Die Rechtsgrundlage für die Durchführung der Petition und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen.
    Das berechtigte Interesse des WWF ist es,
    • im Interesse des Naturschutzes, die weltweite Erhaltung der Natur und ihrer verschiedenen Erscheinungsformen
    • das Bewusstsein der Allgemeinheit für die Anliegen des Natur- und Umweltschutzes und die ökologische, soziale und ökonomisch nachhaltige Entwicklung und damit auch die inhaltsgleichen Bestrebungen der Stiftung „WORLD WIDE FUND FOR NATURE“ (vormals: „WORLD WILDLIFE FUND“) in Österreich und international zu fördern.

    Die Petition im Rahmen der Kampagne „Natur statt Beton – Stoppt die Verbauung Österreichs“ ist Teil dieses berechtigten Interesses.

 

  • Die Rechtsgrundlage für den Bezug des Newsletters ist die erteilte Einwilligung.
    • Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  • Rechtsgrundlage für die Beantwortung von Anfragen (E-Mail) ist, je nach Sachverhalt, die konkludent erteilte Einwilligung der betroffenen Person oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

 

 

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Bei einer Übergabe der Petition an den Adressanten (Minister*in) wird nur Ihr Name übermittelt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

  • Empfänger der Newsletter-Daten ist als Auftragsverarbeiter, das mit dem Versand des Newsletters betraute Unternehmen (DIRECT MIND GmbH, Technologiestraße 8, Postfach 207, A-1121 Wien), Newsletterdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Per E-Mail-Kontakt erhobene personenbezogene Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Es besteht keine Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland, oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

  • Bei den zur Unterstützung der Petition übermittelten Daten, behalten wir uns zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, die Speicherung Ihrer Daten bis zu 12 Monate nach Beendigung der unterstützten Kampagne vor um auf etwaige Rückfragen eingehen zu können. Die Gesamtspeicherdauer beträgt jedoch maximal 84 Monate, auch wenn die unterstützte Kampagne bis dahin noch nicht beendet ist.
  • Personenbezogenen Daten für den Versand von Newslettern werden für die Dauer des Bezuges des Newsletters aufbewahrt. Im Falle eines Widerrufes werden die personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand unverzüglich gelöscht.
  • Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate ab unserer Beantwortung Ihrer Frage bei uns gespeichert.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Sie sind unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts),

(I) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten;

(II) die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen;

(III) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, und

(IV) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen,

(V) Datenübertragbarkeit zu verlangen,

(VI) die Identität von Empfängern, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und

(VII) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben, das ist die Datenschutzbehörde der Republik Österreich.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling.

Der WWF beabsichtigt, die personenbezogenen Daten im Rahmen der im Vereinsstatut festgelegten Zwecke weiterzuverarbeiten.

 

Boden schützen, Flächenfraß stoppen, Naturjuwele erhalten